Die Tempel von Ankor, im Norden von Kambodscha, gehoeren zu den schoensten und groessten Tempelanlagen der Welt. Kunst aus Stein oder gemeiselte Weiblichkeit.

Apsaras, die himmlischen Taenzerinnen sind mit auswaerts gerichteten Knien auf Lotusblueten tanzend dargestellt.

Devatas, die weibliche Schutzgottheiten, sind stehend dargestellt, oft in Nischen in den Außenwänden der Tempel; jede Devata hat ihren persönlichen Gesichtsausdruck und ihre ganz eigene Haartracht.

Unikate im Relief, beeinruckend und  in ihrer gesamten Schoenheit kaum fuer das menschliche Augen zu erfassen, denn Tausende Figuren blicken auf uns herab.

Advertisements