Mittlerweile der 3. Teil und ein nuetzliches Sammelsurium von Dingen, die ich auf meiner Reise lernte und sie niemandem vorenthalten moechte. Viel Spass beim (hoffentlich) ausprobieren.

1. graigslist – ebay ohne Gebuehren

Eddie aus Los Angeles schwoerte auf graigslist, von dieser Internetseite hatte ich bis dato noch nichts gehoert. Gibt es in jedem Land und bietet eigentlich alles, was ebay auch hat, nur ist es umsonst.

http://munich.de.craigslist.de/
http://berlin.de.craigslist.de/

2. Eine Sprache lernen mit Michael Thomas.
Ich habe nicht wirklich daran geglaubt, als mir mehrere Leute von dem „Michael Thomas “ Prinzip, eine einzigartige Moeglichkeit eine Sprache zu lernen, erzaehlten. Allerdings machten mich die REGELN neugierig: Nichts merken, nichts aufschreiben, keine Hausaufgaben“. Sollte es wirklich so einfach sein? Ja ist es – du folgst einer CD, einem Unterricht mit einem begabten und einem weniger begabten Schueler, so lernst du durch ihre Fehler und Michael Thomas ist einfach ein ausgezeichneter Lehrer.
Erhaeltlich zum Spanisch, Deutsch und Franzoesisch lernen! (auf englisch)
http://www.michelthomas.com/

3. Buchtipp – Gespraeche mit Gott. (Neale Donald Walsch)
Ich weiss der Titel klingt mehr als bescheuert und die erste Seite des Buches liest sich auch noch etwas ungewohnt, aber waehrend des Lesens, hatte ich oft das Gefuehl, dieses Buch (oder Buecher, es ist wohl eine Triologie, ich habe leider nur Buch 2 gelesen) koennte mein Leben veraendern. Nicht vom Titel abschrecken lassen, obwohl er treffender nicht sein koennte.

4. Die einfach(ste) und beste Mayonaise der Welt.
Matthias aus Deutschland, und jetzt in Kolumbien lebend, hatte immer den Anspruch, Menschen etwas beizubringen. Nicht auf eine oberschlaue Art, sondern mit den begeisterungsfaehigen Worten, „wenn du das einmal lernst, kannst du es dein ganzes Leben anwenden“ und so zauberte er in weniger als 1 Minute eine wunderbare Mayo.

Zubereitung:
2 Eier in ein Gefaess geben und dann Oel raufkippen (erst die Eier, das ist das einzig Wichtige) und dann mit dem Puerirstab verqirlen – fertig! (Nach Belieben mit Kraeutern und Knoblauch verfeinern.)

5. Ray LaMontagne
Grant aus den USA hoerte jeden Tag mindestens zwei Mal seine CDs, wundervolle Songs, tolle Stimme, meine drei Favouriten: „Go away from me“ „Meg Rain“ und „I still care for you“.  http://www.raylamontagne.com/us/home

Advertisements